Über mich

Als Kind gab es für mich nichts besseres zum spielen als Lego. Viele der Sets die ich damals hatte, wären heute ein Vermögen wert. Aber darum ging es mir nie - und sollte es auch nicht gehen. Es war die Kreativität und der Spielspaß das ausschlaggebende. Mit den Jahren verlor ich das Interesse an dem Hobby -zu sehr waren die neuen Freizeitmöglichkeiten verlockend. Videospiele zum Beispiel. Noch heute denke ich fast jeden Tag an die Zeiten mit meinem Amiga 500..aber das ist eine andere Geschichte. Oder Brettspiele - bis heute eines meiner liebsten Hobbies.

Die Lust sich kreativ auszutoben war aber nie weg. Spätestens als Minecraft die Welt eroberte war ich wieder voll im Baufieber. Mit der Zeit begann ich mich wieder vermehrt mit dem Thema Klemmbaustein zu beschäftigen. Und ich fand schnell raus, dass es noch eine ganze Welt ausserhalb von Billund gibt. Gerade nach 2008 - als das Patent auslief - durfte jeder Klemmbausteine herstellen wenn er mochte...und es wurden aussergewöhnliche Firmen gegründet.

Alle Steine sind mit dem Marktführer kompatibel - es werden aber Themen und Motive bedient, die es so bisher nicht gab. Für Erwachsene militarisches oder große Architektursets. Für Kinder neue Marken und Themen - und mehr von begehrten: Polizei, Feuerwehr, Baumaschinen. Man kann aus dem vollen schöpfen.

Die Kreativität und Freiheit steigert sich dadurch ebenso ins unermessliche, und nur die eigene Phantasie setzt die Grenzen.

Ich selbst bin ein großer Fan von sogenannten module buildings. Also Gebäude, die man Stock für Stock auseinandernehmen kann..die Räume sind dabei liebevoll möbliert.

Aber ich baue eigentlich alles. Und anlehnend an meinem Youtube-Brettspielnamen "Omnispieler", nenne ich mich von daher gerne "Omniklemmer" Unabhängig vom Hersteller - ich baue was mir gefällt.